Bodengutachten

Da wir planen, unser Haus mit Keller zu errichten, brauchten wir ein früher oder später ein Bodengutachten. Damit es nach der Vertragsunterzeichnung keine unerwarteten Überraschungen bzgl. des Bodens gibt, haben wir das Gutachten also noch vorher erstellen lassen. Den Kontakt zum Gutachter haben wir über unseren befreundeten Immobilienmakler erhalten, der Termin war innerhalb einer Woche vereinbart.

Ich fuhr also heute von Arbeit zum Grundstück und schaute mir das „Spektakel“ an. Es war schon interessant zu sehen, wie die Maschinen die Rohre für die Proben in den Boden gerammt haben. Der daraus gewonnene Boden wurde dann von Gutachter händisch untersucht und analysiert.

img_2726

Es wurde festgestellt, dass zwar der Grundwasserspiegel nicht besonders hoch zu sein scheint, allerdings gibt es Schichtenwasser. Somit wird auf jeden Fall eine weiße Wanne benötigt, was den Kellerbau etwas teurer macht. Aber damit hatten wir insgeheim schon gerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.