Archiv der Kategorie: Allgemein

Zäh wie Kaugummi

Nach fast fünf Monaten wollen wir Euch mal wieder einen Überblick über die Geschehnisse geben.

  • Die Rauchgasprüfung Ende April 2018 war zum Glück im dritten Anlauf erfolgreich, sodass wird davon ausgehen können, dass das Dach nun dicht ist – d.h. wir können unseren Besen weiterhin zum Kehren benutzen und müssen ihn nicht vom Dachdecker verspeisen lassen.
  • Im Mai 2018 hatten wir für knapp zwei Wochen Trocknungsgeräte im Keller im HWR stehen, da beim Bohren der Kernbohrungen für die Heizungen das Wasser hinter den Randdämmsteifen und somit unter die Dämmung gelaufen ist. Es kam richtig Wasser aus der Dämmung, als die Trocknung begonnen wurde. Nun soll aber alles trocken sein. Allerdings war die Trocknung aufgrund der Geräuschkulisse ganz schön belastend.
  • Seit Ende Juni 2018 ist endlich die Straße fertig gebaut worden, sodass nun nicht mehr so viel Dreck von der Baustraße entsteht.
  • Seit Ende Juli haben wir den Bodenbelag im Keller installiert (Fliesen). Dadurch haben wir nun nirgends mehr den blanken Estrich und es wirkt insgesamt alles etwas sauberer. Nun fehlen nur noch die Türen im Keller, die wir aber wohl erst im nächsten Jahr installieren werden.

Die Mängelbeseitigung von Meister Bau Teltow GmbH zieht sich allerdings leider wie Kaugummi. Es ist aber in der Zwischenzeit zumindest der Großteil erledigt worden bzw. haben wir uns bei einigen Punkten auf eine Kompensation geeinigt. Für die noch offenen Punkte haben wir bereits eine Frist und eine Nachfrist gesetzt. Inzwischen sind aber sämtliche Fristen abgelaufen, sodass wir uns hier nun langsam externe Angebote einholen werden, was wir eigentlich vermeinden wollten.

Wir haben extra eine Tabelle online gestellt, sodass alle Beteiligten einen Überblick über die noch offenen Punkte haben. Am Anfang hat diese Tabelle auch Meister Bau Teltow GmbH noch regelmäßig mit kommentiert, aber zwischendurch ist immer wieder lange Zeit Funkstille. Wir haben zwar vor zwei Wochen ein Angebot über einen Naturalrabatt erhalten, aber damit sollten dann alle Mängel abgegolten sein. Da es aber noch Mängel gibt, die unbedingt abgestellt werden müssen, haben wir uns darauf erstmal nicht eingelassen. Es nervt wirklich, zumal fast die Hälte der noch offenen Punkte Kleinigkeiten sind. Es ist schon traurig, dass fast acht Monate nach Hausübergabe immernoch nicht alles erledigt ist. Zum Glück haben wir noch Geld einbehalten, denn sonst würde wohl gar nichts passieren diesbezüglich.

Inzwischen kommen langsam immer mehr die Außenanlagen in den Fokus. Wir haben uns jetzt bereits mit ein paar Firmen getroffen. Allerdings ist es aktuell gar nicht so einfach, Firmen mit freien Kapazitäten zu finden. Im Oktober soll aber zumindest die Regenentwässerung installiert und unser Gelände auf die geplante Höhe gebracht werden. Der Rest wird dann im nächsten Jahr folgen (L-Steine, Pflasterarbeiten, Terrasse). Vorerst haben wir uns erstmal größtenteils provisorisch geholfen: Als Podest haben wir nach wie vor Europaletten und als Terrasse muss ein größeres Stück Kunstrasen herhalten.