Registrierung für unser Grundstück

In den letzten Monaten hatte Rike ab und zu mal mit der Christburk Grundbesitz GmbH telefoniert, um den aktuellen Zwischenstand bzgl. des B-Plan-Gebietes „Eiche Saarstraße-Südost“ zu erfragen. Die Informationen waren aber recht dürftig, da der Verkäufer scheinbar noch überlegt hatte, ob die Grundstücke mit Bauträgerbindung verkauft werden, oder nicht. Das war natürlich für uns eine wichtige Information. Auch zum Preis konnte uns keine Auskunft gegeben werden und die Größe der Grundstücke wurde wohl ebenfalls noch nicht festgelegt. Man kündigte aber für den August eine E-Mail mit weiteren Informationen an. Zudem erhielten wir die Info, dass es bereits rund 60 Interessenten gibt. Eigentlich Wahnsinn, da diese Grundstücke noch nirgends öffentlich angeboten wurden.

Heute (14.08.2015) war es dann endlich soweit und es kam die E-Mail mit den Informationen zu den Grundstücken. Man sollte sich am 17.08.2015 bei der zuständigen Maklerin Frau Loos melden, um sich für die Grundstücke zu registieren. Von einer Registierungsgebühr ist diesmal keine Rede, was schonmal positiv war. Wir erhielten eine Liste mit den Grundstücken und eine Plankarte.  Von den 31 Grundstücken waren 12 breits vorab vergeben worden, vermutlich an Baufirmen und Anwohner. Somit gab es nun scheinbar noch 19 freie Grundstücke für 60 Interessenten. Von der Größe her waren uns die Grundstücke eigentlich fast zu klein, da wir ursprünglich 1000m^2 eingeplant hatten. Das größte verfügbare Grundstück war hierbei 807m^2 groß, aber das war ein Eckgrundstück, was uns nicht zugesagt hat. Die nächstgrößeren waren 748m^2 groß.

Da ich keine drei Tage warten wollte mit der Registrierung, schrieb ich umgehend eine Mail an Frau Loss mit der Bitte, uns Grundstück 12 bzw. 13 zu reservieren. Kurze Zeit später kam dann die Antwort, dass die Grundstücke 12 und 13 bereits reserviert sind. Und das, obwohl die Registrierung doch erst in drei Tagen losgehen soll. Da waren andere scheinbar genau so clever wie ich 🙂 Also rief ich Frau Loos umgehend an und reservierte uns dann Grundstück Nummer 10 mit 732m^2.

Wir können von Glück reden, dass ich umgehend Frau Loos kontaktiert habe und nicht erst drei Tage später. Denn meine erste Mail an Frau Loos ging nur 57 Minuten nach der Infomail von der Christburk Grundbesitz GmbH raus und da waren scheinbar einige Grundstücke schon weg. Wenn wir die drei Tage noch gewartet hätten, hätten wir sicherlich kein Grundstück mehr bekommen.

Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass wir durch diese Auswahl großes Glück mit der Lage hatten, denn wenn wir später unser Haus vorne zur Straße hin auf das Grundstück bauen, haben wir hinten auf der Terasse den ganzen Nachmittag die Sonne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.