Bodenplatte gegossen

Gestern hat unser Baubetreuer die Bewehrung und Schalung für die Bodenplatte abgenommen. Bei diesem Termin waren neben unserem Baubetreuer und mir auch noch der Rohbauer und unser Bauleiter dabei. Es gab nichts zu beanstanden und unser Baubetreuer attestierte dem Rohbauer sehr gute Arbeit. Da waren wir natürlich froh, dass alles in Ordnung ist. Zudem wurden noch ein paar Details für die weiteren Ausführungen abgesprochen.

Heute wurde dann wie angekündigt die Bodenplatte gegossen. Unser Bauleiter hat uns bereits heute Morgen Fotos geschickt. Er hält uns wirklich ständig auf dem Laufenden. Am Nachmittag habe ich mir dann ein Bild von den Arbeiten gemacht. Ich als Laie kann zur Qualität der Arbeit natürlich nicht viel sagen, unser Baubetreuer wird aber sicher nochmal einen prüfenden Blick darauf werfen. Zudem wurden heute unser Baustellenschild aufgehängt und die Baustellentoilette aufgestellt.

Laut Rohbauer wird in der kommenden Woche mit dem Errichten der Innenwände des Kellers begonnen, nachdem die Bodenplatte etwas ausgehärtet ist und den Belastungen der Wände standhält. Am 08.05.2017 sollen dann die Außenwände geliefert, gesetzt und gegossen werden. Gleich im Anschluss soll dann die Kellerdecke folgen. Wenn es nicht wieder irgendwelche Lieferschwierigkeiten gibt…

Bezüglich der Verfüllung der Baugrube werden wir uns wahrscheinlich für die günstigere Variante (Teilverfüllung mit vorhandenem Boden und zusätzlich Austauschmaterial) entscheiden, mit dem Wissen, dass sich der Boden ggf. noch etwas setzen wird. Uns wurde auch nochmal von Herr P. von Meister Bau Teltow GmbH genau erklärt, warum wir nicht vorab auf diesen möglichen Kostenpunkt hingewiesen wurden: In unserem Bodengutachten war vermerkt, dass der vorhandene Boden zur Hinterfüllung geeignet ist. Es hat sich aber nach dem Aushub der Baugrube herausgestellt, dass dies doch nicht der Fall ist. Somit kann man Meister Bau Teltow GmbH nicht den Vorwurf machen, dass sie uns diese Kosten verschwiegen haben. Die Kommunikation ist in der letzten Zeit auf jeden Fall deutlich besser geworden.

3 Gedanken zu „Bodenplatte gegossen

  1. Hi Benny, sehr schön zu sehen wie eure Bodenplatte langsam entsteht und euer Traum vom Haus langsam Gestalt annimmt.
    Das mit den Mehrkosten (Hinterfüllung) passiert wohl jeder Bauherrschaft im Zuge eines Bauprojektes. Auch wir durften das sehr schnell lernen. Ich bleibe gespannt, wie es weitergeht.
    Was hältst du davon eine Abomöglichkeit in eurem Blog anzubieten?

    Beste Grüße
    John

    1. Hi,

      das mit der Abomöglichkeit hatte ich auch schon mal angedacht, aber da mein Blog selbst gehostet ist und sich nicht auf WordPress.com befindet, muss ich hier erstmal ein gutes Plugin finden. Vielleicht werde ich hier nochmal Zeit investieren, für die Leser ist das ja schon ziemlich praktisch.

      Dann Euch viel Erfolg für Euer Projekt, hoffentlich beeilt sich das Bauamt. Bei uns (Bauamt Eberswalde) hat es immer nur wenige Tage gedauert, bis wir eine Antwort vom Bauamt hatten, die Bearbeiterin war echt fix.

      Und Euer Blog ist übrigens sehr interessant, habe gerade eine Weile drin gestöbert und kann einiges, was Ihr so erlebt, gut nachempfinden 🙂

      Gruß
      Benny

  2. Werte Bauherren

    Fachexperten die eure individuellen Fragen rund ums Bauen beantworten?
    Bauherren die ihre Erfahrungen untereinander austauschen?

    Das ist http://www.hausbau-forum.de – Die beliebteste interaktive Plattform für Bauherren, mit über 29.000 registrierten Mitgliedern, 250.000 Seiten an Informationen und 4.1 Millionen Besuchern. Hier tauschen sich Bauherren aus. Monatlich werden über 6.000 neue Fragen und Antworten diskutiert.

    Tragt doch euer Bautagebuch bei uns in unser Bautagebuchverzeichnis ein – auch wenn es schon etwas älter ist. Denn eure Erfahrungen welche ihr veröffentlicht und welche dadurch von angehenden Bauherren gefunden werden können sind für diese Gold wert!

    Nebst unserem Forum stellen wir euch auch unseren Hausbau-Ratgeber mit über 700 Fachartikeln zur Verfügung.

    Wir wünschen euch viel Erfolg bei eurem Hausbau!
    HAUSBAU-FORUM.DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.