Kellerinnenwände stehen

In dieser Woche hat sich einiges auf der Baustelle getan. Als ich am Dienstag nach der Arbeit vorbeigeschaut habe, standen teilweise schon die ersten Innenwände des Kellers. Am Mittwoch Nachmittag waren bereits alle Wände aufgestellt. Man kann nun schon richtig gut die Raumaufteilung erkennen. Es wirkt zwar alles ziemlich klein, aber das ist im Rohbau wohl normal. Heute nach den Regenfällen habe ich nochmal nachgeschaut, ob nicht alles wieder weggeschwommen ist. Aber es stand noch alles, lediglich das Wasser steht nun an der Unterkante der Bodenplatte und ein wenig auf der Bodenplatte, was hoffentlich kein Problem darstellt.

Nun sollen am nächsten Montag (08.05.2017) die Außenwände und die Decke für den Keller kommen. Wir hoffen, dass es nicht wieder Lieferprobleme gibt und es pünktlich weiter geht.

Bzgl. der „Verfüllproblematik“ habe wir uns jetzt nach Rücksprache mit unserem Baubetreuer dazu entschieden, die belasteten Bereiche (Zufahrt, Wege) teilweise mit Austauschmaterial und den Rest mit dem vorhanden Bodenaushub zu verfüllen (mit dem Wissen, dass sich der Boden dann noch etwas setzen kann). Auf der Terrassenseite sind wir noch unschlüssig, wie wir hier verfahren werden. Wir haben erstmal zwei Angebote angefordert (einmal inklusive und einmal ohne Terrassenseite) und werden mal sehen, was die Mehrkosten sind und dann entscheiden.

Hier nun noch ein paar Fotos vom aktuellen Stand:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.